Andreas Rebers

Samstag, 20. Mai 2023 | 20:00

Rumpelkinder – Schmuddelstilzchen

Am Heiligen Abend 1969 lag unter dem Reberschen Christbaum ein, in Geschenkpapier verpacktes, quadratisches Päckchen, für das sich scheinbar niemand interessierte. Als der 11-jährige Andreas das Geschenk schließlich auspacken darf, findet er darin eine Doppel-LP. Portrait: Franz Josef Degenhardt. Anstatt Peter Alexander, Will Glahé oder Willy Schneider tönte, nun unterunterbrochen die Stimme von Väterchen Franz durch den „kleinen Kaukasus“, wie Rebers die Heimat seiner Kindheit nannte. Innerhalb einer Woche konnte er jedes Chanson auswendig und sang das Lied vom Weintrinker und von den Wölfen im Mai. Das war vor fünfzig Jahren und es wird Zeit, sich dieser Zeit wieder anzunehmen. Bevor es zu spät ist.

»Poetische Radikalopposition. Kabarettist Andreas Rebers spielt mit Degenhardts Schmuddelkindern ... gitarristisch - mit Verlaub - eine Klasse besser ist als das Original …Vielleicht ist Rebers sogar der einzige echte Nachfolger von Franz Josef Degenhardt.« Süddeutsche Zeitung

andreasrebers.de

Hier gleich Tickets bestellen

40,00 €
normal:
35,00 €
ermäßigt: