Verehrte Gäste,

die 17. Spiegelzelt-Saison ist eigentlich die 16., weil das Festival 2020 nicht stattfinden konnte. Also wagen wir einen Neustart. Dies ist auch möglich, weil Sie – unser Publikum – dabei tatkräftig mitgeholfen haben. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Wir bleiben optimistisch, denn das Leben geht ja weiter und wir wollen es Ihnen so abwechslungsreich und – dank reduzierter Platzkapazität – so sicher, wie derzeit möglich, gestalten.

Das neue Programm ist teilweise das alte, so dass Sie Highlights des letzten Jahres nicht verpassen. An 43 Abenden treten 36 Künstler und Bands auf, davon einige Marlene-Gewinner wie Michy Reincke, Anna Mateur, Maybebop oder Alte Bekannte. Am Eröffnungsabend erleben Sie sogar die Premiere des neuen Programms der Zucchini Sistaz mit einem Tag am Meer. Götz Alsmann singt über L.I.E.B.E., Pe Werner beschwört Eine Nacht voller Seligkeit. Sissi Perlinger geht dem Alter(n) ­kabarettistisch an den Kragen. Dem aktuellen politischen und ­gesellschaftlichen Geschehen widmen sich Top-Kabarettisten wie Vince Ebert, Andreas Rebers oder Florian Schroeder. Rainald ­Grebe ist nach vielen Jahren wieder zu Gast mit einen Münch­hausen-Konzert. Bei den Darbietungen von Gustav Peter Wöhler, Salut Salon, Ass-Dur oder Anna Depenbusch lassen Sie die Tagespolitik einfach links liegen.

Erstmalig präsentiert das Köstritzer Spiegelzelt Die Seilschaft von Gundermann, Jörg Knör, Ingo Appelt, Daphne de Luxe, Miss Allie, Bernhard Hoëcker, Gogol & Mäx sowie Son del Nene.

Lisa Fitz präsentiert Dauerbrenner! – das große Jubiläumsprogramm und MAR­LENE-Gewinner ONAIR sein neues Programm. Vor der Vorstellung und in den Pausen verwöhnt Sie unser ­Caterer Martin Brater mit frischen, hausgemachten Köstlich­keiten und Zutaten der Region im »Biergarten des Köstritzer Spiegelzeltes«. Seien Sie herzlich willkommen im Köstritzer Spiegelzelt am Goethepark in Weimar.

Ihr Intendant

Martin Kranz

 

KSZ_Neustart2021_5fbbcd2b2ecfb