Das Köstritzer Spiegelzelt 

 Atmo1_Innen_2019_Foto_Konstantin_Beyer

Das Köstritzer Spiegelzelt ist ein historischer »dans paleis« aus dem Holland der Jahrhundertwende. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das Zelt die Attraktion von Stadtfesten und Jahrmärkten in den Niederlanden und in Belgien; mit seiner einzigartigen Atmosphäre aus rotem Samt, altem Holz und zahllosen Spiegeln wird es nun zum Schauplatz von Musik, Theater und Kabarett in Weimar.

WICHTIG: Alle Veranstaltungen aus dem Festivalzeitraum Mai/Juni 2021 werden in den Mai/Juni 2022 verlegt (mit Ausnahme von Sissi Perlinger). Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die neuen Veranstaltungstermine finden Sie in diesem PDF zusammengefasst. Der Einlass ist nur zu diesen fest zugeteilten neuen Terminen gewährleistet. Ein Tausch ist leider nicht möglich.

Tickets

für alle Veranstaltungen sind erhältlich: 

• in unserem Online Ticketshop zahlbar per Vorkasse (Rechnung per Email) oder Kreditkarte (Visa oder Mastercard) 

• Ticket Shop Thüringen | https://www.ticketshop-thueringen.de | Telefon 0361 . 227 5 227

• Tourist-Information Weimar | Markt 10 | 99423 Weimar · Telefon 03643 . 745 745

• Pressehäuser/Geschäftsstellen der Mediengruppe Thüringen 

Preisgruppen & Eintrittspreise

A*           39,00 € | ermäßigt 34,00 €          Sitzplatz - freie Platzwahl

B             44,00 € | ermäßigt 39,00 €          Sitzplatz - freie Platzwahl

C**          20,00 € | ermäßigt 15,00 €          Sitzplatz - freie Platzwahl

*Alle Vorstellungen außer Maybebop und Rainald Grebe

** Maybebop, Kinderprogramm

Alle angegebenen Ticketpreise sind Kundenendpreise und gelten inkl. Umsatzsteuer, Vorverkaufs- und Systemgebühr sowie der Kulturförderabgabe der Stadt Weimar auf Eintrittsentgelte. Beim Erwerb der Tickets über den Onlineshop sowie bei telefonischer Bestellung können zusätzliche Gebühren für Ticketreservierung und/oder -versand anfallen.

Abendkasse

Die Abendkasse öffnet in der Regel 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn direkt am Veranstaltungsort. Restkarten sind je nach Verfügbarkeit an der Abendkasse erhältlich.

Ermäßigungen

Ermäßigungen erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises an der Abendkasse bzw. am Einlass

• Schüler
• Studenten
• Auszubildende
• Bundesfreiwilligendienstleistende [BFD]
• Arbeitslose
• Sozialhilfeempfänger
• Schwerbeschädigte & Begleitperson (nur mit Ausweis »B«)
• Rollstuhlfahrer & Begleitperson (nur mit Ausweis »B«)

Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Rentner erhalten keine Ermäßigung.

Rollstuhlfahrer

Rollstuhlfahrer und deren Begleitung melden sich bitte rechtzeitig vorher telefonisch unter info@kulturdienst.com oder der Telefonnummer 03643 . 77 69 41 beim Veranstalter an.

Einlass und Ablauf vor Ort

Das Köstritzer Spiegelzelt ist an Vorstellungstagen ab 18:00 Uhr geöffnet. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr, mit Ausnahme des Kinderprogramms. Innerhalb des Spiegelzeltes besteht freie Platzwahl!  

Für einen ruhigen und sicheren Ablauf werden die Gäste am Abend durch das Servicepersonal platziert. Aus diesem Grund bitten wir um zeitiges Erscheinen der Gäste. Es werden im Vorfeld keine Platzreservierungen angenommen.

Einlass nach Veranstaltungsbeginn ist nur dann möglich, wenn die Veranstaltung dadurch nicht gestört wird. Ein Anspruch auf nachträglichen Einlass besteht nicht.

Einlass ist nur unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltungen gültigen Einlass- und Hygienebedingungen nach der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung möglich!

Sitzen und Speisen

Das Mitbringen von Speisen und Getränken jeglicher Art ist nicht gestattet. Vor der Veranstaltung sowie in der Pause besteht die Möglichkeit, im Biergarten des Köstritzer Spiegelzeltes Speisen und Getränke und an den Bars im Spiegelzelt Getränke zu genießen. Der Köstritzer Biergarten ist an den Veranstaltungen ab 18 Uhr geöffnet; hier besteht die Möglichkeit, frische hausgemachte Köstlichkeiten mit regionalem Konzept und Streetfoodcharakter zu genießen.

Keine Sitzplatzreservierung

Es besteht grundsätzlich freie Sitzplatzwahl. Für einen ruhigen und sicheren Ablauf werden die Gäste bei Ihrer Platzwahl durch unser Personal unterstützt. Es werden im Vorfeld keine Platzreservierungen angenommen.

Umtausch oder Rücknahme von Tickets

Umtausch oder Rücknahme bereits erworbener Tickets ist ausgeschlossen. Für versäumte Veranstaltungen kann kein Ersatz geleistet werden. Änderungen im Programm und der Besetzung sowie Verlegung der Veranstaltung und/oder der Spielstätte sind nicht beabsichtigt, bleiben aber vorbehalten und berechtigen nicht zum Umtausch oder zur Rückgabe der Tickets. Bei Ausfall einer Veranstaltung wird der Veranstalter stets bemüht sein, einen adäquaten Ersatz anzubieten. Eine Rückgabe der Tickets ist in diesem Fall ebenfalls nicht möglich.

Sollten die Veranstaltungen aufgrund aktueller pandemisch-bedingter Umstände (Covid-19) nicht stattfinden können, hat der Ticketeigentümer im Falle einer Vorstellungsabsage Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises. In diesem Fall kann das Ticket dort zurückgeben werden, wo es erworben wurde. 

Kartenzahlung

Sämtliche gastronomischen Angebote an den Bars im Köstritzer Spiegelzelt können Sie bei uns wahlweise mit EC-Karte, in Bar oder mit einem in unserem Onlineshop erworbenen Gutschein bezahlen. An der Abendkasse ist aus technischen Gründen leider nur Barzahlung möglich.

Spiegelzelt-Sparticket 10 für 10

Stammgästen des Köstritzer Spiegelzeltes soll die Möglichkeit geboten werden, durch den Erwerb von Tickets für mehrere Veranstaltungen einen Rabatt zu erhalten:

Wer mindestens 10 Tickets in einem Bestellvorgang für das Festival erwerben möchte, bucht die gewünschten Tickets entweder persönlich in der Tourist-Information Weimar, telefonisch über die Ticket-Hotline 03643 . 745 745 oder in unserem Online Ticketshop und profitiert auf diese Weise von unserem lukrativen 10%-Rabatt.

Von dieser Regelung ausgenommen sind steuerliche Abgaben wie die Kulturförderabgabe der Stadt Weimar auf Eintrittsentgelte und Sondergebühren wie System,- Reservierungs oder Versandgebühren. Weiterhin von dieser Regel ausgenommen sind grundsätzlich Sonderveranstaltungen und Galavorstellungen.