Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Erwerb von Tickets für Veranstaltungen im Köstritzer Spiegelzelt, die von der kulturdienst: GmbH, Schwanseestraße 33, 99423 Weimar, veranstaltet werden. Die kulturdienst: GmbH ist Vertragspartner des Kunden. Durch die Vorverkaufsstellen wird das Vertragsverhältnis zwischen der kulturdienst: GmbH und dem Kunden nur vermittelt.

Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen der kulturdienst: GmbH und dem Kunden kann über den Online-Shop oder über die Vorverkaufsstellen Tourist-Information Weimar oder Ticket Shop Thüringen geschlossen werden.

Bei Bestellung im Online-Shop sendet der Kunde ein Angebot zum Vertragsabschluss an die kulturdienst: GmbH. Der Kunde hat korrekte Angaben zu seiner Identität, Anschrift sowie Zahlungsdaten zu machen. Der Kunde erhält umgehend eine Eingangsbestätigung. Die Annahme des Angebots - der Vertragsschluss - erfolgt durch eine weitere Reservierungsbestätigung oder die Zusendung der Tickets.

Bei Erwerb über die Vorverkaufsstellen kommt der Vertrag durch die Vermittlung der Tourist-Information Weimar oder Ticket Shop Thüringen durch entsprechende Erklärungen, den Versand oder die Aushändigung der Tickets zu Stande.

Datenschutz

Im Rahmen des Bestellvorgangs im Online-Shop erfassen wir mit seiner Einwilligung als Besteller die personenbezogenen Daten des Kunden in unserer Kundenkartei. Zur Abwicklung des Bestellprozesses werden die erforderlichen Daten an die Tourist-Information Weimar weitergegeben, die sie nur zur Abwicklung verwendet. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt ansonsten nicht. Sollten Sie mit der Aufnahme in unserer Kundenkartei nicht einverstanden sein, werden wir auf Ihre Anfrage hin die Daten nach Abwicklung des Bestellprozesses löschen.

Abholung, Versand, Liefergebiet

Bei Zustelloption ‚Abholung’ ist der Kunde verpflichtet, die bestellten Tickets an der ihm mitgeteilten Vorverkaufsstelle oder Adresse unter Vorlage der Reservierungs- oder Auftragsbestätigung sowie seiner Kundennummer (falls vorhanden) und/oder seines Ausweises abzuholen.

Bei Versandoption Tourist-Information Weimar erfolgt die Lieferung per einfachem Brief,

Bei Versandoption Ticket Shop Thüringen erfolgt die Lieferung der Tickets per German Parcel.

Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

Preise, Reservierungsgebühr, Versandkosten

Die angegebenen Preise für die Tickets im Internet sowie in den mit dem Ticketverkauf beauftragten Vorverkaufsstellen verstehen sich inklusive Vorverkaufs-, System- und Ticketgebühren, der Kulturförderabgabe der Stadt Weimar auf Eintrittsentgelte sowie der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Für die Versandoption Tourist-Information Weimar entstehen Reservierungsgebühren und Versandkosten von zuzüglich 3,55 €.
Bei der Abholoption Tourist-Information Weimar entstehen Reservierungsgebühren von zuzüglich 2,00 €.
Für die Versandoption Ticket Shop Thüringen entstehen Versandkosten von zuzüglich 6,00 €.

Zahlung

Die Zahlung des Preises zuzüglich etwaiger Reservierungsgebühren oder Versandkosten ist sofort nach Vertragsschluss fällig. Die Zahlung erfolgt abhängig von der Vorverkaufsstelle per EC-Karte, Kreditkarte, Paypal, Rechnung, Vorkasse oder auch in bar. Bei der Zahlungsoption Vorkasse kann der Betrag durch Überweisung auf das in der Rervierungsbestätigung, welche Sie per E-Mail oder Post erhalten, angegebene Konto geleistet werden.

Solange eine vollständige Zahlung des Preises nicht erfolgt ist, behält sich die kulturdienst: GmbH ein Zurückbehaltungsrecht vor.

Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, hat die kulturdienst: GmbH Anspruch auf sofortige Rücksendung der bestellten Eintrittskarten. Der Kunde hat der kulturdienst: GmbH jeden Schaden zu ersetzen, der aus der Rückbelastung reslutiert. Werden die Tickets nicht innerhalb von 7 Tagen nach Benachrichtigung des Kunden über die Rückbelastung zurückgesandt, ist die kulturdienst: GmbH berechtigt, nicht jedoch verpflichtet vom Vertrag zurückzutreten und die Karten anderweitig zu verkaufen.

Keine Rückgabe, kein Ersatz

Es besteht kein gesetzliches Rückgabe- oder Widerrufsrecht. Ein Umtausch oder eine Rücknahme der Tickets ist ausgeschlossen. Bei Verlust der Tickets nach Erhalt sind weder Ersatz noch Rückerstattung möglich.

Ausfall der Veranstaltung, Verlegung des Termins

Fällt die Veranstaltung gleich aus welchem Grund aus oder wird der Termin der Veranstaltung verlegt, ist die kulturdienst: GmbH stets bemüht schnellstmöglich eine Ersatzveranstaltung oder einen Ersatztermin anzubieten. Eine Rückgabe der Tickets ist in diesen Fällen ausgeschlossen. Der Kunde hat aber die Möglichkeit, sich je nach Verfügbarkeit eine Ersatzveranstaltung im Rahmen des Festivals auszusuchen. Bei ersatzlosem Ausfall der Veranstaltung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten und die kulturdienst: GmbH veranlasst die Erstattung des gezahlten Preises an den Kunden.

In allen Fällen wird die kulturdienst: GmbH sich bemühen, den Kunden unverzüglich zu informieren.

Die Rückerstattung des Preises erfolgt ausschließlich - unabhängig ob über den Online Ticketshop oder eine Vorverkaufsstelle erworben - gegen Einsendung oder Vorlage der Original-Tickets bis spätestens 7 Tage nach Veranstaltungstermin bei der Vorverkaufsstelle, bei der das Ticket erworben wurde.

Hausordnung

Kunden kann der Zutritt verweigert werden, wenn sie die Veranstaltung oder andere Besucher stören oder ein solches Verhalten zu befürchten ist. Ton-, Film-, Foto und Videoaufnahmen sind während der Veranstaltung grundsätzlich untersagt. Rauchen ist verboten. Tiere dürfen nicht mitgebracht werden. Den Anordnungen des Personals ist Folge zu leisten.

Haftung

Die Haftung der kulturdienst: GmbH auf Schadenersatz aus vertraglichen, vertragsähnlichen, deliktischen oder sonstigen Rechtsgründen wird ausgeschlossen; dies gilt nicht, wenn es um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht oder die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten der kulturdienst: GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht oder wenn es sich um die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszwecks wesentlichen Verpflichtung handelt. Unberührt bleiben ferner sonstige gesetzlich zwingende Haftungsansprüche.

Schlussbestimmungen

Sollten Teile dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages oder der restlichen Geschäftsbedingungen nicht berührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 11.11.2014

>>> Dieses Dokument als PDF (Adobe Acrobat Reader benötigt) herunterladen >>>